DX-Tipps

Mitte August

 

Bleiben wir mal bei Eric FK8HM aus Noumea in Neukaledonien, den ich überraschend im Juli 2020

arbeiten konnte. Nach ca. 3 Wochen Bearbeitungszeit schickte ein Mitarbeiter der Filiale Internationale Post den Brief zurück - mit dem Stempel "Postverkehr mit

Neukaledonien ist momentan unmöglich". Eine Nachfrage dort ist ohnehin unmöglich, dafür sorgen die

Postoberen mit ihrer Nichterreichbarkeitspolitik.

Trotzdem habe ich der Post eine E-Mail geschickt mit einigen Fragen. Z.B. : Hat die Post irgenwann einmal einen Brief direkt nach Neukaledonien geschickt?

Oder ist es nicht so, dass die Post via Paris in Frankreich in die Outre-Mer-Gebiete läuft?

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Frankreich den Postverkehr in die Überseegebiete gekappt hat.

Also es ist ganz einfach, Briefe nach Neukaledonien zu schicken. Nach der Postleitzahl F-98800 schreibe man als Land France auf den Brief. Die wissen dann schon, wo Noumea liegt. Meine Beobachtungen decken sich mit denen von DL8HCZ, die er im letzten Funktelegramm veröffentlichte. Das Briefgeschäft ist nicht profitabel genug, man würde es am liebsten abschaffen. Aber die Portogebühren nimmt man schon mit für die verzögerte Auslieferung (Laufzeiten von bis zu 19 Tagen im Inland). Bei diesen Auswüchsen sollte sich doch mal der Bundestag mit den Konzernoberen auseinadersetzen, denn der Postverkehr liegt immer noch im öffentliche Interesse.

 

 

Heute kam ein Brief, von Janusz Wegrzyn aus Opole, der nach längerer Zeit die Nolfolk Island verlassen

konnte. Ich konnte ihn auf 17 und 20 m arbeiten, das war für mich ein völlig neues Land.

Da freut man sich schon mal richtig darüber. 

In den frühen Morgenstunden so ab 04:30 UTC 

tauchen wieder öfter Stationen aus VK und ZL und Ozeanien auf. Die Herbstbedingungen werden eingeläutet. Die Bänder 40,30 und 20 m sollte man beobachten. Heute konnte ich VK3JLS aus Romsey 

auf 14075 kHz arbeiten. QSL sofort via E-QSL. 

Heute bei recht guten Bedingungen auf 40 m ZL2KR und VK2IZI, auf 30 m ZL4AS mit +05 dB, KL7YL, VK7MC, VK7DD und auf 20 VK3BDX und weitere.

Im Logbuch vom 17./18.08 stehen auch AL7TC auf 20 m

und AH6SZ aus HWI ebenfalls dort am frühen Morgen.

Ich habe auch eine ganze Reihe neuer ZL-Stationen auf 30 m beobachtet, die Signalstärken waren schwach so um die -20 dB. 

 

 

Bis zum nächsten Dx-Telegramm 73

 

 

Homepage online

Ihr könnt mich telefonisch erreichen unter:

 

037349 8868

 

oder online über fhunger[at]onlinehome.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Hunger