Hallo - Walter DG0EW aus Cranzahl hat mir einen interessanten Artikel über den Empfang des Satelliten

Hailsat2 geschickt, der sicher das Interesse einiger OM's wecken dürfte - den findet ihr auf der Seite Technik. Walter bittet auch um ein Feedback und ihr könnt ihn auf der Hausfrequenz 145,275 MHz erreichen.

Danke lieber Walter für Deine Mühe. Ich hoffe auf mehr Beiträge dieser Art für die Homepage.

Petition für den Sendemast in Wilsdruff

Hat sich ja wohl erledigt- denn: Trotz Denkmalschutz darf der 153 m hohe Antennenmast des Mittelwellensenders Wilsdruff nun abgerissen werden. Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge erteilte eine Genehmigung für den Rückbau. Laut Landkreis "läge eine Erhaltung nicht im öffentlichen Interesse". Der Mast ist ohne Funktion, seit der Mitteldeutsche Rundfunk seinen Sendebetrieb auf 1044 kHz am 6. Mai 2013 eingestellt hatte. 

Ich meine, dass die Erhaltung dieses technischen Denkmals schon im öffentlichen Interesse steht, die Formulierung ist seitens des Landkreises zumindest

umstritten. Ein Vorzeigebeispiel ist der Sender SAQ in

Grimeton in Schweden. Das Interesse an diesem technischen Denkmal lockt weltweit Menschen nach nach Schweden. 

OV-Abend am 04.03.2018

 

Das Wetter war an diesem Abend stürmisch, aber sonst gute Verkehrsbedingungen. 9 OM's fanden den Weg zum "Türmer", eigentlich schade, weil wir einen sehr anspruchsvollen Vortrag über UXC-log hörten. 

Für den 1. Mai  gibt es einige Interessenten für die Aktivierung  der Burg Scharfenstein (Erstaktivierung im COTA-Wettbewerb) - genauere Informationen wird uns Holger im nächsten OV-Abend mitteilen. 

Der Kassenbericht von Peter offenbarte ein Guthaben von ca. 670 €, wobei eine Rückzahlung von den Stadtwerken in Annaberg erfolgte. Die Rückläufe vom DARC werden immer niedriger, zuletzt 444 €. Da wurde still heimlich und leise das Rücklaufverfahren geändert zu Gunsten mitgliedsstarker OV's. Ich hatte davon schon im Funktelegramm gelesen, nicht aber in der CQ-DL. Wir sollten mehr Transparenz vom DARC fordern, sonst werden wir bald gar kein Geld mehr zurückerhalten. 

Lutz übermittelte mir folgende Bitte: Die Kinder, die er in Aue betreut und auch die in Scheibenberg, sind jeweils am Donnerstag auf dem Scheibenberger Relais

DB0SBB auf 70 cm - 438,95 MHz QRV. Sie würden sich über QSO's mit den Mitgliedern des OV's freuen.

Also, wer Zeit hat , bitte mal das Relais einschalten. 

Frank, DF4XF, stellte uns das interessante, umfangreiche und anspruchsvolle Log-Programm UCX-Log vor. Eigentlich ist es mehr als nur ein Log-Programm, denn über verschiedene Schnittstellen kann es den Transceiver steuern, den Rotor drehen lassen, Logs an LOTW, EQSL oder auch Clublog weiterleiten, QSL-Karten ausdrucken und.....

Ein Programm mit multifunktionalen Möglichkeiten, speziell für Freunde von Contesten einfach großartig geeignet. Natürlich hat jeder so sein spezielles Log-Programm, aber dieses dürfte doch für einige OM's ziemlich interessant sein. Natürlich kann man die Flut an Einstellungsmöglichkeiten und die vielen Funktionen nicht sofort behalten. Aber - vielen Dank noch mal an Frank für seine sehr anschaulichen Erklärungen und die Beantwortung von Fragen - vielleicht können sich die OM's, die sich für dieses Programm nun noch mehr interessieren zu einem Workshop z.B. bei Dieter DL6JWN zusammen finden. 

Die Bemerkung von Wolfgang - wer mit dem Programm ständig arbeitet, wird es mögen und gut beherrschen - ist sicher zutreffend. Danke, lieber Thumer Frank für deinen sehr interessanten Vortrag und wer sich dafür interessiert, der kann den Vortrag im PDF-Format bei mir bestellen (bitte kleine Wartezeit einplanen). 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Hobby und freue mich über den umfangreichen Erfahrungsaustausch, der uns

immer wieder neue Ideen und Visionen beschert.

 

73 bis demnächst de Frank DM5KK

Homepage online

Ihr könnt mich telefonisch erreichen unter:

 

037349 8868

 

oder online über fhunger[at]onlinehome.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Hunger